Die Linke – Kreis Groß-Gerau – Lino Casu

Die Linke - Kreis Groß-Gerau - Lino Casu
Zu meiner Person
Bin Sohn eines sardischen ehemaligen Betriebsrats bei Opel und ehemaliger DGB-Ortsverbandsvorsitzender und einer deutschen Haupt- und Realschullehrerin. Geboren bin ich am 24.12.1978 in Rüsselsheim und habe lange im ältesten Haus Rüsselsheims gewohnt. Durch meine Eltern, die schon früh sehr politisch aktiv waren, (Vater z.B. früher in einer Fahrgemeinschaft mit Matthias Beltz und Mutter Politik- , Sozialkunde- und Geschichtslehrerin) sehr früh politisiert worden.
Beruflicher Werdegang
Nach dem Zivildienst in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung habe ich eine weile Lehramt für Förderschule mit den Hauptfächern Mathematik und Lernhilfe studiert. Während meinem Studium wuchs aber meine Begeisterung für den Film und so fing ich parallel eine Ausbildung im Filmbereich bei der SAE in Frankfurt an. Ich arbeite in dem Bereich eine Weile, jobbte aber immer nebenher, da die Pausen zwischen den Aufträgen immer länger wurden. In dieser Zeit drehte ich mehrere Dokumentarfilme oder arbeitete an mehreren Projekten mit. Des weiteren veröffentlichte ich mehrere Musikalben. Das ganze finanzierte ich mir hauptsächlich durch Nebenjobs in der Statistik, unter anderem im Verkehrswesen für das Land Hessen. Irgendwann war ich die prekäre Situation leid und fing eine Ausbildung bei der Deutschen Bahn im Fernverkehr an und arbeitete in diesem Bereich vier Jahre. Danach wechselte ich zum Flughafen Frankfurt in den Einzelhandel.
Mein Politischer Werdegang
Ich bin ein neues Mitglied bei den Linken seit 2020. War aber schon von klein auf passiver Unterstützer und Teilnehmer an unzähligen politischen Veranstaltungen. Ich glaube das früheste politische Ereignis waren die Startbahnwestdemos im Alter von vier Jahren.
Durch meine Schwerbehinderung begann ich mich von 2008 bis 2019 sehr intensiv in der Selbsthilfe zu engagieren und gründete unter anderem ein Beratungsbüro von Betroffenen für Betroffene in Frankfurt mit und arbeitete dort von 2016 bis 2019 ehrenamtlich.
Meine politischen Schwerpunkte
Meine politischen Schwerpunkte liegen vor allem im Gesundheitsbereich, bei Fragen der sozialen Gerechtigkeit und beim ÖPNV. Ich will mich vor allem für eine Entprivatisierung im Gesundheitswesen stark machen und für einen kostenlosen Nahverkehr einsetzen.
Die Stadt Monheim hat den ÖPNV heute schon kostenlos. Alleine wegen der sozialen Schere finde ich wichtig, dass sozial benachteiligte Menschen am Gut Bewegungsfreiheit teilhaben können. Aber auch da uns die Realität des Klimawandels unweigerlich einholen wird, ist es mir ein Anliegen, den ÖPNV auszubauen und für alle zugänglich zu machen. Die Stadt Monheim hat dies eindrücklich vorgemacht und deren Umsetzung beweist, dass dies möglich ist und sollte auch dem Kreis Gross-Gerau Anlass genug sein über eine Umsetzung eines kostenlosen Nahverkehrs nachzudenken.
Das Programm der Linken Liste Solidarität Rüsselsheim hier zum Download.
Die Linke - Kreis Groß-Gerau - Lino Casu

 

Die Linke – Kreis Groß-Gerau – Solidarität ist uns wichtig !!!